Dräger PSS 3000 ChargeAir, Mitteldruckkupplung

Dräger PSS 3000 ChargeAir, Mitteldruckkupplung
Ihre aktuelle Auswahl:
Preise sind zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten
1.324,30 € * 1.558,00 € * (15% gespart)

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 30 Werktage

  • 3358657
Der Dräger PSS 3000 ist ein Pressluftatmer, der als Basisgerät für Feuerwehren mit niedriger... mehr
Produktinformationen "Dräger PSS 3000 ChargeAir, Mitteldruckkupplung"

Der Dräger PSS 3000 ist ein Pressluftatmer, der als Basisgerät für Feuerwehren mit niedriger Einsatzfrequenz konzipiert ist. - Innovativer Tragerahmen: ultra leicht, ergonomisch geformt und mit integrierten Schläuchführung - zweckmäßiges Design und starre Anbindung des Beckengurtes sorgen für stabilen Sitz und guten Tragekomfort - Manometer mit vollständig nachleuchtendem Zifferblatt, injektorloser Warnsignal, integriert in die Schutzkappe des Manometers - über die Schulter geführter Kombileitung für Mitteldruck zur Warnsignal und integrierter Hochdruckleitung für Manometer - Zulassung nach EN 137:2006 Typ 2

zusätzlich ist ein Lungenautomat erforderlich!

Produktvorteile Dräger PSS® 3000


Ergonomisch, leicht und mit hohem Tragekomfort

Der Dräger PSS 3000 ist unser leichtestes eigenständiges Atemschutzgerät. Der robuste und zugleich leichte Tragerahmen aus Kohlefaserverbundwerkstoff zeichnet sich durch einen extrem hohen Tragekomfort aus. Das Material hat hervorragende Eigenschaften, wie z. B. chemische Beständigkeit, und ist äußerst robust. Mithilfe hochmodernster Technologie zur Erfassung von Belastungen, welche durch den Pressluftatmer bzw. das System erfolgen, haben wir einen Tragerahmen entwickelt, welcher sich den natürlichen Konturen des menschlichen Körpers anpasst. Er sorgt für eine verbesserte Stabilität, bei gleichzeitig geringerer Belastung und Beanspruchung des Rückens. Die speziell geformte Bänderung bietet maximalen Tragekomfort und eine optimale Verteilung des Gewichtes des Pressluftatmers sowohl auf den Schultern als auch auf der Hüfte.

 

Bewährte Pneumatikkomponenten aus der PSS-Serie

Vielseitigkeit bildet die Grundlage der Dräger PSS Produktserie. Der Dräger PSS 3000 ermöglicht dem Träger, von der weltweit modernsten Atemschutztechnologie zu profitieren. Diese umfasst die gleichen fortschrittlichen Pneumatikkomponenten, die auch im marktführenden Dräger PSS 7000 verwendet werden – der ersten Wahl für Feuerwehren auf der ganzen Welt.

 

Einfache Reinigung und Wartung

Innovative Komponenten, die eine einfache und schnelle Wartung des Dräger PSS 3000 ermöglichen, sorgen dafür, dass Pflege- und Wartungszyklen wenig Zeit in Anspruch nehmen. Somit werden die Kosten für Wartung und Instandhaltung während des Lebenszyklus auf ein Minimum reduziert. Alle Hauptkomponenten lassen sich einfach und schnell aus und wieder einbauen. Außerdem kann der Druckminderer, der zu seinem zusätzlichen Schutz in die Trageplatte integriert ist, problemlos und schnell ein- und aus gebaut werden.


Bewährte Systemkomponenten
? Lungenautomaten der bewährten PSS Plus-Serie
? Umfangreiche Konfigurationsoptionen zur FPS 7000 Vollmaske
? Stahl- oder CFK-Flaschen
? Sekundärversorgungsanschlüsse für Rettungslungenautomat, Rettunshaube und /oder Dekontaminierung

Leistungsstark, einfach anzuwenden und eine Kombination aus neuer und bewährter innovativer Technologie –der Dräger PSS 3000 garantiert eine lange Lebensdauer mit verlässlicher Leistung bei gleichzeitig minimalen Betriebskosten.


Verbessertes Tragesystem

Mithilfe hochmodernster Technologie zur Erfassung von Belastungen, welche durch den Pressluftatmer bzw. das System erfolgen, haben wir einen Tragerahmen entwickelt, welcher sich den natürlichen Konturen des menschlichen Körpers anpasst. Er sorgt für eine verbesserte Stabilität, bei gleichzeitig geringerer Belastung und Beanspruchung des Rückens. Die speziell geformte Bänderung bietet maximalen Tragekomfort und eine optimale Verteilung des Gewichtes des Pressluftatmers sowohl auf den Schultern als auch auf der Hüfte.

 

Integrierte Schlauchführung

Die Mittel- und Hochdruckleitungen des Atemschutzgerätes sind in die Trageplatte integriert, um das Risiko des Hängenbleibens zu reduzieren. Dadurch werden die Sicherheit und der Arbeitsschutz im Einsatz deutlich verbessert. Wahlweise kann die Mitteldruckleitung über die linke und die Hochdruckleitung über die rechte Schulter geführt werden.

 

Weiterführende Links zu "Dräger PSS 3000 ChargeAir, Mitteldruckkupplung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Dräger PSS 3000 ChargeAir, Mitteldruckkupplung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen